Losungen

Sie sind 1731 erstmals präsentiert worden: die „Losungen“ der Herrnhuter Brüdergemeine. Ein Bibelwort für jeden Tag - diese Überlegung steckte hinter dieser ältesten, bis heute in ununterbrochener Folge erscheinenden Zitatensammlung in Deutschland. Sie sollte die Verbundenheit mit den auch in Übersee aktiven Glaubensbrüdern und -Schwestern stärken helfen. Die „Losungen“ werden weltweit in 46 Sprachen übersetzt und bringen es allein in Deutschland auf eine Auflage von mehr als eine Millionen Exemplare. Auch heute noch werden die Losungen in Herrnhut aus einer Sammlung von 1.700 alttestamentlichen Sprüchen immer zwei Jahre im Voraus gezogen. Danach wird ein passender Vers aus dem Neuen Testament ausgewählt, der so genannte Lehrtext, sowie ein Lied oder ein Gebet.

 

Quelle: EKD Deutschland