Der "Clan of Skara brae" Anno 2007

Selbstbild der Gruppe:

Wir sind ein kleiner Clanverband von den Orkney. Die bekanntlich eine Inselgruppe nördlich Schottlands sind. Wir datieren uns selbst irgendwo in die Zeit zwischen 1000 und 1100. Die Eingeborenen (also wir) arbeiten hart für ihren Lebensunterhalt. Entweder als Viehhirten, Ackerbauer oder Fischer. Nebenbei sind wir allerdings aufgrund der geografischen Lage unserer Heimat hingebungsvolle Strandräuber. So mancher Schiffbrüchiger wurde von uns erst aus Seenot gerettet und dann, um seine Habe erleichtert, wieder ins Meer hineingeworfen Unsere Vorfahren stammten von den Pikten ab, allerdings haben sich auch diverse keltische Einflüsse erhalten. Der bekannteste Orkadier dürfte wohl Sir Gawein of Orkney gewesen sein. Seines Zeichen Ritter der Tafelrunde und Sohn des Königs von Orkney. .Unsere Inseln stehen momentan unter der Herrschaft der norwegischen Wikinger, die schon recht früh die günstige Lage der Orkney erkannten. Hier überwintern sie oftmals auf ihren Fahrten nach dem Grünland im Westen oder auf ihren Reisen nach Island. Im Jahr 876 beschloss Harald Schönhaar die Orkney zu besetzen. Dazu schickte er eine Flotte unter Erik dem Glücklosen. Allerdings waren unsere Vorfahren nicht gewillt ein Leben in Knechtschaft zu erdulden. Deshalb kam etwa ein Jahr später eine zweite Flotte unter Hakon Ohnekopf um Erik und seine Armee zu suchen. Anschliessend waren die Orkney noch das mehrfach Ziel für diverse Such- und Rettungsexpeditionen, z.B. 881 Sven Pechvogel, 884 Lars der Flüchtige usw. Erst Hägar der Einsichtige beendete dieses Kapitel mit einem Vertrag, in welchem unseren Vorfahren alle Rechte freier Männer eingeräumt wurde sowie Beutebeteiligung an den heimkommenden Plünderflottillen. Ausserdem wurden an strategischen Stellen der Inseln Leuchtfeuer aufgestellt um den Seefahrern die Navigation in den oftmals tückischen Gewässern zu erleichtern.

Quelle: www.skarabea.de



Zu erreichen sind sie über:

 

www.skarabrae.info